Welternährungstag: Mit ShareTheMeal jetzt Mahlzeiten im Team teilen

Veröffentlicht am 14 Oktober 2016

Am 16. Oktober ist Welternährungstag. Ein Tag, um darauf aufmerksam zu machen, dass immer noch einer von neun Menschen weltweit jeden Abend hungrig schlafen gehen muss – und ein Tag, um zu helfen. Mit nur einem einfachen Klick auf dem Handy kann sich jeder für eine Welt ohne Hunger einsetzen – ab jetzt sogar gemeinsam im Team.

Möglich macht das die WFP-Spendenapp „ShareTheMeal". „ShareTheMeal“ erlaubt es Smartphone-Nutzern, bedürftige Kinder mit einer gesunden Schulmahlzeit zu unterstützen. Zum Welternährungstag hat ShareTheMeal jetzt auch ein ganz neues Feature im Gepäck: Mit diesem können die Nutzer ihre eigenen Teams erstellen und so gemeinsam Mahlzeiten teilen. Mit eigenen, individuellen Spendenzielen kann man Freunde und Familie in die Challenge miteinbeziehen – und sich beispielsweise zum Geburtstag Schulmahlzeiten für Kinder, statt Geschenke wünschen.

Im Kampf gegen den Hunger und für eine Welt, in der jeder Mensch, egal wo er wohnt, Zugang zu gesunden Nahrungsmitteln hat, spielt Zusammenhalt die entscheidende Rolle – genau das lässt sich mit dem neuen Feature jetzt umsetzen.

WFP und seine Partner haben bereits große Fortschritte in der Hungerbekämpfung gemacht. In den letzten 15 Jahren wurden 200 Millionen Menschen von Hunger befreit. Die internationale Gemeinschaft hat sich zu dem globalen Ziel verpflichtet, eine Welt ohne Hunger bis 2030 zu schaffen.

„Wir wollen die Generation sein, die eine Welt ohne Hunger erreicht“, sagt Sebastian Stricker, Gründer und Leiter von ShareTheMeal. „Mit dem neuen Gemeinschafts-Feature wollen wir unsere Idee weiter ausbauen: Nutzer können bereits bestehenden Teams beitreten oder neue Teams in ihrem Namen eröffnen – so machen sie den Kampf gegen den Hunger zu ihrem eigenen. Wir ermutigen sie dazu, dieses Ziel in die eigenen Hände zu nehmen und sich dafür zu engagieren, dass Hunger ein Relikt aus der Vergangenheit wird.“

Schulmahlzeiten für Kinder in Malawi

ShareTheMeal’s neuestes Ziel ist es, 58.000 Kindern aus der Region Zomba in Malawi ein ganzes Jahr lang mit Schulmahlzeiten zu unterstützen. Die Region leidet infolge des Wetterphänomens El Nino unter einer starken Dürre. Schon eine Spende von nur €0,40 kann deshalb für die Schulkinder in Zomba den entscheidenden Unterschied machen.

Schulmahlzeiten sind eine nachhaltige Investition in die nächste Generation. Allein im vergangenen Jahr konnte WFP über 17 Millionen Kinder in 62 Ländern mit einer täglichen Mahlzeit oder Snacks unterstützten. Sie geben den Kindern die nötigen Vitamine und Nährstoffe, um dem Unterricht mit Kraft und Energie zu folgen, für ihre Zukunft zu lernen und damit die Chance auf ein Leben ohne Hunger.

Mehr und mehr Schulmahlzeiten werden in Zusammenarbeit mit den Regierungen aus regionalem Anbau produziert. Die Nahrungsmittel für die sogenannten Home Grown School Meals werden dabei von lokalen Kleinbauern bezogen, sodass die Kinder frisches und abwechslungsreiches Essen erhalten. Gleichzeitig stärkt dies die lokale Wirtschaft, wovon die gesamte Gemeinde profitiert.

630.000 ShareTheMeal-Nutzer haben bisher mehr als 8,3 Millionen Mahlzeiten im Wert von mehr als 3,5 Millionen Euro gespendet. Davon konnten bereits 20.000 syrische Flüchtlingskinder im Libanon, 2.000 Mütter und ihre Kindern im syrischen Homs, 1.400 syrische Flüchtlingskinder in Beirut und 1.500 syrische Flüchtlingskinder in Bar Elias – Bekaa Tal im Libanon – für ein ganzes Jahr mit Schulmahlzeiten unterstützt werden.

ShareTheMeals innovativer Ansatz, Smartphone-Nutzer in das Engagement gegen den Hunger einzubinden hat international für Anerkennung gesorgt. Die App hat Preise wie den South by Southwest Interactive Innovation Award, den Webby People’s Voice Award, die Lovie Awards und den Lead Award 2015 für die Unternehmensgründer des Jahres in Deutschland erhalten.

Anfang dieses Jahres reiste US-Präsident Barack Obama zu dem South by Southwest Event, während ShareTheMeal einen Preis für Bürgerengagement erhielt. Am Montag, den 3. Oktober, wurde ShareTheMeal außerdem eingeladen am South by South Lawn teilzunehmen, das Event für „Ideen, Kunst und Aktions Festival des Weißen Hauses“.

         Weitere Informationen finden Sie auf der ShareTheMeal Website!