WFP-Exekutivdirektorin Ertharin Cousin


Die Exekutivdirektorin Ertharin Cousin
Ertharin Cousin hat am 5. April 2012 ihre Amtszeit als zwölfte Exekutivdirektorin des UN World Food Programme (WFP) begonnen.
 
Die US-Amerikanerin bringt mehr als 25 Jahre berufliche Führungserfahrung in Wirtschaft, Politik sowie dem Non-Profit-Bereich mit. Bereits in der Vergangenheit hatte ihre Arbeit oftmals einen engen Bezug zu den Themen Hunger und Ernährung. In ihrer Position als Exekutivdirektorin des WFP setzt Cousin auf rasche Ernährungshilfe während Hungerkrisen und zugleich langfristige Lösungen gegen Ernährungsunsicherheit und Hunger.

Als Spitze des WFP, der größten humanitären Organisation weltweit mit über 13.500 Mitarbeitern, die 2013 über 80 Millionen Menschen in mehr als 75 Ländern unterstützte, ist Ertharin Cousin eine wichtige Fürsprecherin der Hungernden auf der ganzen Welt. Sie tritt für ein besseres Leben all derer ein, die Hunger leiden müssen  und engagiert sich auch im Rahmen zahlreicher Reisen für ein steigendes Bewusstsein für Ernährungsunsicherheit und chronische Mangelernährung.

Biografie von Ertharin Cousin
Ihre vollständige Biografie finden Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie außerdem auf unserer englischsprachigen Webseite

Biografie

2009 wurde Cousin von US-Präsident Barak Obama als Botschafterin der Vereinigten Staaten und als Repräsentantin in Rom für die ansässigen UN-Organisationen für Ernährung und Landwirtschaft nominiert. Vom US-Senat bestätigt, galt Cousin fast drei Jahre als die diplomatische Stimme der USA zur Bekämpfung von Hungersnöten und den Ursachen des Hungers. Cousin war vielfach in die Beratungen der USA und der internationalen Politik zur Katastrophenbewältigung miteinbezogen. Dabei legte sie großen Wert auf den Übergang von der Not- zur Entwicklungshilfe, etwa durch ländergeführte nachhaltige Landwirtschaftsprogramme, wie auf Haiti nach dem Erdbeben 2010, für Pakistan nach der Flutkatastrophe 2010 und am Horn von Afrika nach der Dürre 2011.

Die vollständige Biografie der WFP-Exekutivdirektorin finden Sie hier als pdf.