Willkommen in Mollys Welt! Ihre Zukunft beginnt heute


Leben im Slum von Nairobi
Wie fühlt es sich an, als 13-jähriges Mädchen in einem Slum Nairobis zu leben? Im Frühling 2011 hat WFP einem Mädchen namens Molly eine kleine Videokamera gegeben. Seitdem filmt sie ihr tägliches Leben. Mit ihren eigenen Augen stellt sie uns ihre Freunde, ihr Zuhause und ihre Familie vor.
Willkommen in Mollys Welt. 

Mit Molly diskutieren! 
Molly lebt im Slum in Nairobi

Molly und ihre Klassenkameraden haben am 6.März live per Facebook-Video Fragen beantwortet und mit einer italienischen Klassen diskutiert - über Freundschaften, Träume und Michael Jackson. Das Ergebnis können Sie hier ansehen.

Im Mathare Slum leben momentan 500.000 Menschen am Rande der Armut. Eine von ihnen ist Molly, ein 13-jähriges Mädchen, die in ihrer Freizeit am liebsten mit ihren Freundinnen spielt. In der Schule erhalten sie und ihre Freundinnen Schulmahlzeiten von WFP. Das Ergebnis ist eine außergewöhnliche Serie von Videos, die uns Mollys Welt aus ihrer eigenen Perspektive näher bringt. 

Sie können hier alle Videos anschauen und im Anschluss unten an unserem neuen Quiz teilnehmen. Durch Ihre Teilnahme unterstützen Sie ein Kind wie Molly mit einer Schulmahlzeit. 

Schulspeisungen liefern nicht nur lebenswichtige Nahrung, sondern stellen auch ein Sicherheitsnetz für arme Familien dar und tragen dazu bei, dass Kinder wie Molly dauerhaft in die Schule gehen. 

 


  

Wie WFP Frauen und Mädchen weltweit unterstützt

Eine neue Studie der Welternährungsorganisation hat erstmals belegt: Niemand leidet so oft unter Hunger wie Frauen und Kinder. Dabei sind die meisten Bauern in Entwicklungsländern Bäuerinnen und drei von vier Hungernden weltweit leben auf dem Land. Wie ist das zu erklären? Und was kann dagegen mit einfachsten Mitteln getan werden? 

Frauen sind der entscheidende Schlüssel, um den Hunger weltweit zu besiegen. Hätten sie als Bäuerinnen nur den selben Zugang zu Ressourcen wie Bauern in ihren Ländern, würden 100 bis 150 Millionen weniger Menschen hungern weltweit. Wie das gelingen kann und Frauen heute schon den Hunger in ganzen Regionen besiegen, erläutern wir Ihnen mit  Berichten über erfolgreiche Frauen.