Aktuelles

Ein Einblick in die vielfältige Arbeit des WFP im Kampf gegen den Hunger.
Abonnieren

Crop and food security
11 August 2015

Syrien: Bessere Ernte mindert den Hunger nicht

Trotz guter Erntebedingungen bleibt die syrische Bevölkerung von Hunger bedroht. Der andauernde Konflikt wirkt sich verheerend auf Landwirtschaft, Nahrungsmittelproduktion, Transport und Preise aus.

Nothilfe
11 August 2015

„Wir sind da und wir tun alles, um diese Welt ein wenig besser zu machen.“

Weltweit arbeiten rund 14.000 Mitarbeiter des UN World Food Programme (WFP) jeden Tag für eine Welt ohne Hunger – viele von ihnen in Krisengebieten und Bürgerkriegsländern wie Südsudan, der Zentralafrikanischen Republik, Syrien oder dem Irak. Sie setzen täglich ihr Leben aufs Spiel, um den Menschen in Not Nahrung und Hoffnung zu geben.

Überschwemmungen
05 August 2015

WFP-Nothilfe erreicht Flutopfer in Myanmar

Seit Sonntag setzt das UN World Food Programme (WFP) alles daran, mehr als 200.000 Flutopfer in Myanmar mit Nahrungsmitteln zu erreichen. Die Nothilfe konzentriert sich auf die am stärksten betroffenen Regionen des Landes, wo Hochwasser und zerstörte Straßen viele Gemeinden noch immer von der Außenwelt abschneiden.

Notsituation
04 August 2015

Eine Rettungsleine für Jemen

In den vergangenen Tagen haben drei vom UN World Food Programme (WFP) gecharterte Frachtschiffe im Hafen von Aden angelegt – beladen mit Nahrungsmittelrationen und Benzin. Es waren die ersten WFP-Schiffe mit humanitärer Hilfe, die Aden seit Ausbruch des Konflikts im März erreichten. 

Erdbeben
27 Juli 2015

Der steile Weg zum Wiederaufbau in Nepal

Auch drei Monate nach den verheerenden Beben ist WFP weiter vor Ort in den Bergen Nepals. Wir unterstützten die Menschen beim Wiederaufbau ihrer Gemeinden, damit sie sich bald wieder selbst ernähren können. Wie, zeigt Ihnen dieses Video!

Botschafter
23 Juli 2015

WFP-Botschafter DJ BoBo hilft Flüchtlingen in Kenia

Der Schweizer Popstar und Botschafter gegen den Hunger für das UN World Food Programme (WFP) DJ BoBo hat Spenden in Höhe von 80.000 Euro gesammelt und unterstützt damit erneut Flüchtlingsfamilien in Kenia. 

Ebola
21 Juli 2015

Im Einsatz gegen Ebola: Die Menschen hinter der Hilfe

Vor über einem Jahr ist die Ebola-Epidemie in West-Afrika ausgebrochen. Seitdem hat das gefährliche Virus nicht nur über 10.000 Menschen das Leben gekostet, sondern auch Landwirtschaft und Märkten ferngehalten und eine Ernährungskrise verursacht. Um den betroffenen Familien zu helfen, reisten WFP-Mitarbeiter umgehend nach Sierra Leone, Liberia und Guinea – und riskieren seither im täglichen Einsatz auch das eigene Leben. Wir stellen Ihnen sechs dieser mutigen Kämpfer gegen Ebola vor.

Flüchtlinge
20 Juli 2015

10 Fakten über den Hunger im Iran

Knapp eine Million afghanische und irakische Flüchtlinge leben derzeit im Iran – viele von ihnen können sich nicht ausreichend ernähren. Helfen Sie dem UN World Food Programme (WFP) und teilen Sie diese 10 Fakten über den Hunger im Iran auf Twitter: 

Hunger
19 Juli 2015

ShareTheMeal – Helfen kann so einfach sein

Mit nur einem Klick Kinder in Not mit Nahrungsmittel unterstützen. Das geht ab heute auf der ganzen Welt - dank der App ShareTheMeal, die vom UN World Food Programme (WFP) entwickelt wurde.

Notsituation
08 Juli 2015

4 Jahre Südsudan: "Draußen ist es nicht sicher"

Vier Jahre nach seiner Gründung steht der Südsudan am Rande des Kollaps. Die Bevölkerung leidet unter den seit anderthalb Jahren andauernden Kämpfen, die Wirtschaft ist gelähmt und mehr als jeder dritte Südsudanese leidet Hunger. Unsere WFP-Kollegin Challiss McDonough sprach in der UN-Schutzzone mit Flüchtlingen über das Überleben im Bürgerkrieg.