Skip to main content

Warum bei WFP arbeiten?

  1. computer icon

    Jobs mit Sinn und Wirkung

    Unsere tägliche Arbeit macht einen Unterschied im Leben der Menschen, die wir unterstützen.

  2. computer icon

    Kontinuierliches Lernen

    WFP bietet seinen Mitarbeiter*innen die Möglichkeit, kontinuierlich Neues zu lernen.

  3. computer icon

    Multikulturelles Arbeitsumfeld

    WFP fördert kulturelle Vielfalt und Geschlechterdiversität.

Arbeiten für WFP

Praktika

WFP bietet Studierenden und Graduierten die Möglichkeit, über Praktika in der Zentrale in Rom, in Landes– oder Verbindungsbüros wie Berlin oder Kopenhagen, die Arbeit der Organisation kennenzulernen.


Voraussetzungen


I. Sie sind zum Zeitpunkt des Praktikums eingeschrieben oder haben den Studienabschluss innerhalb der vergangenen sechs Monate, sowie das Grundstudium (2 Jahre) erfolgreich absolviert.

II. Für Praktika in Berlin: Transcript of Records der vergangenen 12 Monate und muttersprachliches Niveau Deutsch.



Bewerbung (international)


I. Erstellen oder aktualisieren Sie Ihren WFP-Bewerber*innenaccount, finden Sie im Jobportal die Übersicht der aktuell zu vergebenden Praktika und bewerben Sie sich direkt auf die ausgeschriebene Stelle. Bei Fragen wenden Sie sich an intern@wfp.org und bei Praktika in Berlin an wfp.berlin@wfp.org.

II. Deutsche Staatsbürger*innen haben die Möglichkeit, über das Carlo-Schmid-Programm (CSP) ein Praktikum bei WFP zu machen. Informationen über das CSP finden Sie auf der Webseite des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (www.daad.de/csp).

Reguläre Stellen

Logistik, Ernährungswissenschaften, Kommunikation, IT, Finanzen und vieles mehr – WFP sucht weltweit die besten Talente in vielfältigen Bereichen. Aktuelle Stellenausschreibungen finden Sie im WFP-Jobportal unter www.wfp.org/careers.


Bewerbung


I. Erstellen oder aktualisieren Sie Ihren WFP-Bewerber*innenaccount und wählen Sie im Jobportal die passende Stelle.

II. Nachdem Sie sich direkt auf die ausgeschriebene Stelle beworben haben, können Sie den aktuellen Status der Bewerbung über Ihren WFP-Bewerber*innenaccount nachverfolgen.

III. Über www.wfp.org/fit-pool können Sie zudem Teil des neuen Future International Talent (FIT) Pool für qualifiziertes, dynamisches Fachpersonal werden.

Kurzzeitverträge und Consultancies

Temporäre Mitarbeiter*innen und Consultants unterstützen die Arbeit von WFP, etwa in Krisensituationen, und ermöglichen es, Kapazitäten zügig auszubauen, oder sie beraten die Organisation als Experten für die Dauer von bis zu elf Monaten.


Bewerbung


I. Erstellen oder aktualisieren Sie Ihren WFP-Bewerber*innenaccount und wählen Sie im Jobportal die passende Stelle. Achten Sie besonders darauf, Ihre Arbeitserfahrung in der Sektion „Functions“ anzugeben.

II. Nachdem Sie sich direkt auf die ausgeschriebene Stelle beworben haben, können Sie den aktuellen Status der Bewerbung über Ihren WFP-Bewerber*innenaccount nachverfolgen.

Junior Professional Officer (JPO) Programm

Das Junior Professional Officer (JPO) Programm gibt Nachwuchskräften mit erster Berufserfahrung die Chance, in eine internationale Organisation wie WFP einzusteigen. Es wird von Regierungen finanziert. Diese zahlen das JPO-Gehalt und ggf. zusätzliche Leistungen für die Vertragslaufzeit mit WFP von zwei bis drei Jahren. JPOs arbeiten entweder in der WFP-Zentrale in Rom oder einem der WFP-Länderbüros.


Bewerbung


I. Nähere Informationen zum JPO-Programm für deutsche Staatsangehörige und aktuelle Ausschreibungen finden Sie auf der Seite des Büros für Führungskräfte zu internationalen Organisationen (BFIO). Dort werden auch die Bewerbungsvoraussetzungen und das Auswahlverfahren beschrieben. Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungen deutscher Staatsangehöriger direkt an das BFIO zu richten sind.

II. Eine Übersicht der JPO-Programme finden Sie unter www.un.org/development/desa/jpo.

III. Fragen zum JPO-Programm bei WFP richten Sie bitte an JPO@wfp.org.

Ehrenamtliche Mitarbeit

WFP bietet Ehrenamtlichen die Möglichkeit, die Arbeit der Organisation in der Zentrale (Rom) oder den Länderbüros zu unterstützen. Allgemeine Informationen finden Sie auf www.wfp.org/careers/volunteers. Wenn Sie WFP ehrenamtlich unterstützen wollen, beachten Sie bitte:

- Das Ehrenamt-Programm von WFP steht in keiner Beziehung zum Freiwilligen-Programm der Vereinten Nationen (UNV) oder zu WFP-Praktika. Informationen zu UNV finden Sie unter www.unv.com.

- Die Arbeit von Ehrenamtlichen wird nicht vergütet.

- Ehrenamtliche werden von den jeweiligen Büros betreut.


Voraussetzung


Alle Bewerber*innen müssen mindestens 18 Jahre alt sein und sich nachweislich legal in dem Land aufhalten, in dem sie für WFP ehrenamtlich arbeiten wollen.


Bewerbung


Senden Sie uns eine Nachricht mit der Angabe Ihres gewünschten Einsatzortes. Nutzen Sie dazu das Kontaktformular auf www.wfp.org/careers/volunteers. Über die einzelnen Länderprogramme können Sie sich auf www.wfp.org/countries informieren.

Praktika bei WFP in Berlin 

Das WFP-Verbindungsbüro in Berlin wurde Ende 2004 mit der Aufgabe gegründet, Kontakte zu bestehenden und potentiellen Partner- und Geberinstitutionen zu pflegen und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im deutschsprachigen Raum zu leisten.

Wir bieten regelmäßig Praktika in den folgenden drei Bereichen an: 

  • Government Partnerships 
  • Communications, Advocacy & Marketing 
  • Administration 6 Finance

Sollten Sie Fragen zum Praktikum oder dem Bewerbungsverfahren haben, wenden Sie sich bitte an wfp.berlin@wfp.org

Vorsicht vor gefälschten Ausschreibungen: WFP verlangt für Stellenangebote oder Verträge keine Gebühren oder Bankdaten. Mehr Informationen