Skip to main content

10 Fakten über Klimawandel und Hunger

Der Klimawandel heizt nicht nur die Atmosphäre, sondern auch den Welthunger an. Fluten, Stürme und Dürren nehmen Menschen ihre Lebensgrundlage, zerstören Weide- und Anbauflächen. Diese 10 Fakten zeigen, wie das Klima und Hunger auf der Welt zusammenhängen.
, WFP Deutsch
1*1GIq6Va1gzs8xScX1ct3og.jpeg


Fakt 1


Fast 80 Prozent der Menschen, die sich selbst nicht ausreichend ernähren können, leben in Ländern, die besonders anfällig für Naturkatastrophen sind.


Fakt 2


Experten gehen davon aus, dass aufgrund des Klimawandels die Zahl der Hungernden bis 2050 um 20 Prozent zusätzlich steigt.


1*WHyidquDdIF7ivhPXMeF_A.jpeg


Fakt 3


Wird der Klimawandel nicht gebremst, dann leiden bis 2050 zusätzlich 24 Millionen Kinder unter Mangelernährung. Am schwersten wird es Sub-Sahara Afrika treffen.


Fakt 4


Allein zwischen 1995 und 2005 hat sich Anzahl von Naturkatastrophen verdoppelt — auf durchschnittlich 335/Jahr.


Fakt 5


FAO-Experten gehen davon aus, dass der Klimawandel bis 2025 zwei Drittel der momentan verfügbaren Ackerbauflächen unbrauchbar macht.


1*tCK9YvHgltmzANbMJVZURQ.jpeg


Fakt 6


Bereits 2030 könnten Ernten je nach Region um 5 bis 30 Prozent geringer ausfallen. Dadurch steigen auch die Nahrungsmittelpreise.


Fakt 7


Handelt die Weltgemeinschaft nicht schnell, könnten bis 2050 durch den Klimawandel über 100 Millionen Menschen zusätzlich verarmen.


1*jK30MJdxXAO3kioCi9PNGQ.jpeg


Fakt 8


Oxfam zufolge werden aufgrund des Klimawandels die Nahrungsmittelpreise bis 2030 um 50–90 % zusätzlich steigen.


Fakt 9


Jedes Jahr kommen weltweit rund 90.000 Meschen durch Naturkatastrophen ums Leben. Diaster wie Stürme, Überschwemmungen oder Erdbeben treffen jährlich fast 160 Millionen Menschen (Quelle: WHO).


Fakt 10


In den letzten zehn Jahren waren fast die Hälfte aller Hilfs- und Wiederaufbaueinsätze von WFP klimabedingt. Ihre Kosten belaufen sich insgesamt auf über 23 Milliarden US-Dollar.


Mehr Infos: Wie leistet WFP Katastrophenvorsorge und Klimaschutz?