Skip to main content

WFP drängt auf humanitäre Korridore, um Hilfsbedarfe im Gazastreifen und Westjordanland zu decken

Für Redakteur*innen: Fotos hier, Videos hier.

 

ROM - Das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) hat Nothilfemaßnahmen eingeleitet, um über 800.000 Menschen im Gazastreifen und im Westjordanland, die keinen Zugang zu Nahrungsmitteln, Wasser und lebenswichtigen Gütern haben, mit dringend benötigter Ernährungshilfe zu versorgen. WFP fordert die Einrichtung humanitärer Korridore in den Gazastreifen, damit Hilfsgütern sowie humanitärer Helfer*innen die Menschen vor Ort sicher und ungehindert erreichen können. WFP braucht dringend finanzielle Mittel, um die Hilfe aufrecht zu erhalten. In den nächsten vier Wochen werden dafür insgesamt 17,3 Millionen US-Dollar benötigt.

Aktuelle Informationen aus Palästina, wo WFP die Nothilfe ausweitet:

  • Am Montag verteilte WFP gemeinsam mit UNRWA verzehrfertige Nahrungsmittel an 73.000 Menschen, die in Notunterkünften im Gazastreifen untergebracht sind. Es wird befürchtet, dass der Stadt wichtige Ressourcen wie Nahrungsmittel, Wasser und Strom ausgehen, weil die beschädigte Infrastruktur sowohl Nahrungsmittelproduktion als auch Lieferketten stark einschränkt.
  • WFP beginnt mit der Verteilung von Bargeldhilfe an 164.000 Menschen im Gazastreifen und im Westjordanland. Die elektronischen Gutscheine können in lokalen Geschäften für Lebensmittel eingelöst werden. WFP ist besorgt über die Verfügbarkeit von Lebensmitteln, da die Vorräte zur Neige gehen.
  • In den nächsten Tagen wird WFP, bis die Nahrungsmittelvorräte durch die Öffnung der humanitären Korridore wieder aufgefüllt sind, Nahrungsmittel an 300.000 Menschen in den Aufnahmegemeinden verteilen und humanitären Partnern Plattformen für Bargeldhilfe zur Verfügung stellen.
  • Alle Grenzen und Kontrollpunkte zwischen dem Westjordanland und dem Gazastreifen sind geschlossen, was die Krise weiter verschärft, da die dringend benötigte Hilfe nicht eintrifft.

 

#                 #                   #

 

Das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) ist die größte humanitäre Organisation der Welt im Kampf gegen den Hunger. Wir retten Leben in Notfällen und ebnen mit Ernährungshilfe den Weg zu Frieden, Stabilität und Wohlstand für Menschen, die von Konflikten, Katastrophen und den Auswirkungen des Klimawandels betroffen sind.

Follow us on Twitter @WFP_DE

Themen

Palästina Konflikte

Kontakt

 

Martin Rentsch
Pressesprecher

+49 160 99 26 17 30
martin.rentsch@wfp.org