Aktuelles

Deutschland unterstützt Nothilfe und Resilienz im Südsudan

JUBA – Das UN World Food Programme (WFP) begrüßt eine Zuwendung der deutschen Bundesregierung in Höhe von 7 Millionen Euro für Südsudan. Dank der deutschen Gelder kann WFP 180.000 Menschen mit Nahrungsmitteln und Bargeldtransfers unterstützen und ihre Widerstandsfähigkeit stärken.

Deutschland unterstützt Ernährungshilfe für sahaurische Flüchtlinge in Algerien

ALGIER – Das UN World Food Programme (WFP) in Algerien begrüßt eine Zuwendung der deutschen Bundesregierung in Höhe von einer Million Euro. Dank der Gelder kann WFP lebensrettende Ernährungshilfe für geflüchtete sahaurische Familien fortsetzen. 

Humanitäre Helfer

Praktikumsangebote

Das UN World Food Programme (WFP) ist die größte humanitäre Organisation der Welt und unterstützt jedes Jahr mehr als 80 Millionen Menschen in rund 80 Ländern mit Ernährungshilfe. Aktuell bietet WFP drei Praktikaplätze an: 

Nothilfe

Südsudan: Erfolge im Kampf gegen Hungersnot, doch es reicht nicht

Dank des massiven Ausbaus der humanitären Hilfe konnte die Hungersnot im Südsudan zurückgedrängt werden. Doch die Situation im jüngsten Staat der Welt bleibt dramatisch: mittlerweile können sich 6 Millionen Menschen nicht ausreichend ernähren – 1,1 Millionen mehr als zum Zeitpunkt der letzten Analyse. 

   

Zitat

„Stell dir vor, wir erleben die größte humanitäre Katastrophe nach dem Zweiten Weltkrieg und kaum jemanden interessiert das."
 
David Beasley, WFP-Exekutivdirektor, im Interview mit der Badischen Zeitung

Video

Exposure und Medium

Geschichten, Bilder, Hintergrundinfos über unsere Arbeit in Berlin und weltweit. Folgen Sie uns jetzt auf Exposure und Medium.

Foto: BMZ/Thomas Ecke

Dank an unsere Online-Unterstützer

Weitere Firmen, die WFP online unterstützen, finden Sie hier.