Aktuelle Artikel


Erdbeben
27 Juli 2015

Der steile Weg zum Wiederaufbau

Auch drei Monate nach den verheerenden Beben ist WFP weiter vor Ort in den Bergen Nepals. Wir unterstützten die Menschen beim Wiederaufbau ihrer Gemeinden, damit sie sich bald wieder selbst ernähren können. Wie, zeigt Ihnen dieses Video!

Botschafter
23 Juli 2015

WFP-Botschafter DJ BoBo hilft Flüchtlingen in Kenia

Der Schweizer Popstar und Botschafter gegen den Hunger für das UN World Food Programme (WFP) DJ BoBo hat Spenden in Höhe von 80.000 Euro gesammelt und unterstützt damit erneut Flüchtlingsfamilien in Kenia. 

Ebola
21 Juli 2015

Im Einsatz gegen Ebola: Die Menschen hinter der Hilfe

Vor über einem Jahr ist die Ebola-Epidemie in West-Afrika ausgebrochen. Seitdem hat das gefährliche Virus nicht nur über 10.000 Menschen das Leben gekostet, sondern auch Landwirtschaft und Märkten ferngehalten und eine Ernährungskrise verursacht. Um den betroffenen Familien zu helfen, reisten WFP-Mitarbeiter umgehend nach Sierra Leone, Liberia und Guinea – und riskieren seither im täglichen Einsatz auch das eigene Leben. Wir stellen Ihnen sechs dieser mutigen Kämpfer gegen Ebola vor.

Flüchtlinge
20 Juli 2015

10 Fakten über den Hunger im Iran

Knapp eine Million afghanische und irakische Flüchtlinge leben derzeit im Iran – viele von ihnen können sich nicht ausreichend ernähren. Helfen Sie dem UN World Food Programme (WFP) und teilen Sie diese 10 Fakten über den Hunger im Iran auf Twitter: 

Hunger
19 Juli 2015

ShareTheMeal – Helfen kann so einfach sein

Hunger ist das größte lösbare Problem weltweit. Mit der App ShareTheMeal, einer Initiative des UN World Food Programme (WFP), kann jeder zu dieser Lösung beitragen. Immer und überall.

Notsituation
08 Juli 2015

4 Jahre Südsudan: "Draußen ist es nicht sicher"

Vier Jahre nach seiner Gründung steht der Südsudan am Rande des Kollaps. Die Bevölkerung leidet unter den seit anderthalb Jahren andauernden Kämpfen, die Wirtschaft ist gelähmt und mehr als jeder dritte Südsudanese leidet Hunger. Unsere WFP-Kollegin Challiss McDonough sprach in der UN-Schutzzone mit Flüchtlingen über das Überleben im Bürgerkrieg. 

Deutschland
07 Juli 2015

Ebola-Nothilfe: Das Logistiknetzwerk von WFP

In der Ebola-Nothilfe greifen alle Räder der humanitären Logistik ineinander und WFP spielt dabei eine zentrale Rolle. Welche Akteure auf welchen Wegen sicherstellen, dass Nahrungsmittel und Hilfsgüter – bis heute – zu den Betroffenen der Ebola-Epidemie in Westafrika gelangen, zeigt folgende Infografik. 

Syria
07 Juli 2015

„Die Welt hat uns vergessen“ – eine syrische Mutter verliert die Hoffnung

Die fehlende Finanzierung der Nothilfeprogramme hat für syrische Flüchtlinge im fünften Jahr des Bürgerkriegs untragbare Folgen. Fatmeh aus Idleb, Mutter von zwei Kindern, erzählte WFP-Mitarbeiterin Dina El-Kassaby im Libanon von ihrem Schicksal. 

Schüler & Lehrer
01 Juli 2015

"Gegen den Hunger kann jeder etwas tun" - Gewinner des Schulwettbewerbs vor Ort beim Biobauern

Unser täglicher Griff in den Kühlschrank ist kinderleicht. Doch woher kommt unser Essen eigentlich? Wie und wo wird es angebaut und verarbeitet? Und wie können wir es schaffen, dass nahrhafte Mahlzeiten auch in anderen Teilen der Welt so normal werden wie bei uns? Antworten auf diese Fragen fanden Schüler bei einem Besuch auf dem Biobauernhof Flachshof bei Schweinfurt. 

Syria
01 Juli 2015

WFP muss Nothilfe für syrische Flüchtlinge weiter kürzen

Fehlende finanzielle Mittel zwingen das UN World Food Programme (WFP), die Nothilfe für syrische Flüchtlinge in Libanon und Jordanien erneut stark zu reduzieren. Beide Länder beherbergen Millionen Syrer auf der Flucht, von denen viele bereits in den letzten Monaten von Kürzungen ihrer Nahrungsmittelrationen betroffen waren.